Radio Maria in Nigeria

Veröffentlicht am 12.05.2022

Interview des Tages - Die Lizenz für Radio Maria in Nigeria ist ein kleines Wunder. Viele Jahre war es unmöglich, religiöse Programme zu senden.

Morgen startet bei radio horeb der jährliche Spendenmarathon Mariathon. Wir sammeln u. a. spenden für Länder aus Afrika und dem Nahen Osten. Der afrikanische Kontinent war auch in den letzten Jahren ein Schwerpunkt der Spendenaktion für neue Radio Maria Stationen. Wie wichtig Radio Maria in Nigeria ist – darüber hat Diakon Michael Wielath mit dem stellvertretenden Generalsekretär und Direktor für Pastorale Angelegenheiten beim Sekretariat der Bischofskonferenz Nigeria, Michael Banjo, gesprochen.

Morgen startet bei radio horeb der jährliche Spendenmarathon Mariathon. Wir sammeln u. a. spenden für Länder aus Afrika und dem Nahen Osten. Der afrikanische Kontinent war auch in den letzten Jahren ein Schwerpunkt der Spendenaktion für neue Radio Maria Stationen. Wie wichtig Radio Maria in Nigeria ist – darüber hat Diakon Michael Wielath mit dem stellvertretenden Generalsekretär und Direktor für Pastorale Angelegenheiten beim Sekretariat der Bischofskonferenz Nigeria, Michael Banjo, gesprochen.

Zur Projektseite Nigeria beim Mariathon

Radio Maria in Nigeria

Interview des Tages um 08:15 Uhr mit Moderator Diakon Michael Wielath und Michael Banjo, stellvertretender Generalsekretär und Direktor für Pastorale Angelegenheiten beim Sekretariat der Bischofskonferenz Nigeria

Sendung verpasst? In unserem Podcast Interview des Tages können Sie diese und weitere Sendungen nachhören, downloaden und teilen.

Mariathon 2022

Beim Mariathon, unserer großen Spendenaktion, sammeln wir vom 13. bis 15. Mai für den Aufbau und den Erhalt unserer Partner-Radios weltweit. Radio Maria bringt den Frieden und das Wort Gottes in die Häuser der Menschen - das unterstützen wir!

Mehr Infos auf der Übersichtsseite