Was bleibt von der Flutkatastrophe vor zwei Monaten?

Veröffentlicht am 13.09.2021

Lebenshilfe - Überschwemmungen mit mehr als 180 Todesopfern - idyllische Flüsschen, die Schneisen der Verwüstung hinterlassen... Die Flutkatastrophe vom vergangenen Juli hat Deutschland erschüttert. Mitten in dem Dunkel von Tod und Zerstörung strahlen aber auch die leisen, guten Nachrichten auf: Die Heerscharen selbstloser Helfer zum Beispiel, tapfere Retter in großer Gefahr oder auch kleine Wunder am Rande der Flut. Zwischen Trümmern und Hoffnung: Was bleibt von der Flutkatastrophe - in der Lebenshilfe sprechen wir mit Betroffenen, Helfern und Seelsorgern.



Lebenshilfe aktuell: Zwischen Trümmern und Hoffnung. Was bleibt von der Flutkatastrophe vor zwei Monaten?

Lebenshilfe um 10:00 Uhr mit Pater Raphael Ballestrem LC und Gabi Kastenholz, Ehrenamtliche von radio horeb und Opfer der Flutkatastrophe

In unserer Rubrik Christ und Welthören Sie diese und weitere Sendungen als Podcast und können sie gerne downloaden und teilen.