Ein Manifest

Veröffentlicht am 08.10.2021

Interview des Tages - Seit der Synodale Weg 2019 als Antwort auf den Missbrauchsskandal in der deutschen Kirche angelaufen ist, ist er ein Streitpunkt: Die einen befürworten und verteidigen ihn, die anderen sehen in ihm keinen geeigneten Weg, um einen wirklichen neuen Aufbruch der Kirche zu ermöglichen. Der Arbeitskreis Christliche Anthropologie hat ein Manifest veröffentlicht mit einer Präambel und 9 Thesen, die sich mit dem Synodalen Weg beschäftigen. Eine der Mitwirkenden ist Professorin Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, die auch im Synodenforum „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“ sitzt. Nadja Neubauer hat mit ihr und mit der Publizistin Birgit Kelle über das Manifest gesprochen:

Interview mit Hanna Barbara Gerl Falkowitz:



Interview mit Birgit Kelle:



Das Manifest und weitere Informationen finden Sie hier.