Vererben mit Sinn und Verstand

Veröffentlicht am 12.10.2021

Sich mit dem eigenen Tod auseinander zu setzen beinhaltet auch die Frage, wer soll was von mir bekommen? Geben ich noch zu Lebzeiten mein Vermögen weiter oder erst nach meinem Lebensende. Der Gesetzgeber hat zwar in unzähligen Gesetzen geregelt, wie Vermögen weiter gegeben wird, doch die Frage ist nun, bin ich mit diesen Regelungen einverstanden oder hätte ich da nicht doch andere Pläne? Damit Sie bzw. Ihre Angehörigen keine unerwünschten Überraschungen erleben spricht Sabine Böhler mit dem Fachanwalt für Erbrecht Prof. Dr. Klaus Michael Groll über sein Spezialgebiet - die Testamentsgestaltung. Wir sprechen über die verschiedensten Möglichkeiten, wie sie heute ihr Testament sinnvoll gestalten. Weil ein Testament immer für einen Zeitpunkt gemacht, der in der Zukunft liegt, kann sich das, was heute plausibel erscheint, in 5 oder 10 Jahren ins Gegenteil verkehrt haben.

Vererben mit Sinn und Verstand - Wertvolles für die Zukunft bewahren.

Lebenshilfe um 10:00 Uhr mit Prof. Dr. Klaus Michael Groll

Die Sendung können Sie in unserer Mediathek in der Rubrik Lebenshilfe nachhören, downloaden und teilen.

Vererben mit Sinn und Verstand - rufen Sie an, stellen Sie Ihre Fragen, in der Sendung Lebenshilfe ab 10:00 Uhr auf radio horeb! Wir freuen uns auf Ihre Anrufe unter Tel. 089 517 008 008.

Das Deutsche Forum für Erbrecht:

Das Forum will den Bedarf an Information zu den Rechtsgebieten Erbrecht, Erbschaftssteuerrecht, Schenkungsrecht und Vermögens- und Unternehmensnachfolge unter Lebendendurch durch öffentliche Informations-, Diskussions- und Fortbildungsveranstaltungen Rechnung tragen.

Deutsches Forum für Erbrecht e. V.

Prannerstr. 6, 80333 München

Tel.: 089-260 52 07, FAX: 089-260 52 87



Email: recht(at)groll-gross-steiner.de

Im Internet: www.groll-gross-steiner.de