Der Welttag der Kranken

Veröffentlicht am 11.02.2024

Interview des Tages - Heute denken wir besonders an kranke Menschen. Dazu sprechen wir mit Pfarrer Klaus Holzamer, Seelsorge-Koordinator in Lourdes.

Unter dem Motto "Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist." begeht die katholische Kirche heute den alljährlichen "Welttag der Kranken". Krankenpflege ist auch Beziehungspflege, so die Botschaft zum Welttag.

Die Kranken, Gebrechlichen und Armen stehen "im Mittelpunkt der Kirche und müssen auch im Mittelpunkt unserer menschlichen Aufmerksamkeit und unserer Seelsorge stehen", schreibt Papst Franziskus. Der Gedenktag wurde 1993 von Papst Johannes Paul II. eingeführt, um die Aufmerksamkeit von Kirche und Gesellschaft auf die Situation der Kranken und Pflegenden zu lenken. Im Interview des Tages haben wir gestern mit Pfarrer Klaus Holzamer gesprochen. Er koordiniert im weltweit bekannten Marienwallfahrtsort Lourdes in Frankreich die Seelsorge für die deutschsprachigen Pilger. Pfarrer Holzamer stammt aus der Diözese Mainz und ist seit 2016 in Lourdes.

Welttag der Kranken: Über die Bedeutung von Krankheit und Leid

Interview des Tages um 08:15 Uhrmit Moderator Johannes Wieczorek und Pfarrer Klaus Holzamer, Seelsorger im Marienwallfahrtsort Lourdes (Frankreich)
Sendung verpasst? In unserem Podcast Interview des Tageskönnen Sie diese und weitere Sendungen nachhören, downloaden und teilen.