radio horeb

2020 04 27: Petrus Canisius als gelehrter, dem Frieden verpflichteter und opferbereiter Mensch

Veröffentlicht am 27.04.2020
| 3005 Aufrufe

Alle Predigten von Pfarrer Kocher finden Sie unter https://www.youtube.com/playlist?list=PLZgGfMzZsbWyhmjs01e5HipZb0T0hr87K.

Die Predigt von Pfarrer Kocher vom 27. April 2017 finden Sie unter:
https://www.horeb.org/mediathek/podcasts/predigten-pfr-richard-kocher/?tx_sicpodcastlist_pi1%5Buid%5D=24726&tx_sicpodcastlist_pi1%5Baction%5D=show&tx_sicpodcastlist_pi1%5Bcontroller%5D=Podcast&cHash=38f57a9bb71a8e58b3f850d70006246e

Pfarrer Richard Kocher geht in seiner Predigt auf den "zweiten Apostel der Deutschen" ein. Unter anderem greift der Programmdirektor von radio horeb auf das Buch "Zwölf Reformer", Band 2, von Gisbert Kranz zurück (ISBN: ISBN 3-88096-463-7).

Ihnen legt Pfarrer Kocher das Allgemeine Gebet des Heiligen ans Herz, das im Gotteslob unter der Nummer 681 zu finden ist:

"Allmächtiger, ewiger Gott, Herr, himmlischer Vater! Sieh an mit den Augen Deiner grundlosen Barmherzigkeit unsern Jammer, Elend und Not. Erbarme Dich über alle Christgläubigen, für welche Dein eingeborener Sohn, unser lieber Herr und Heiland, Jesus Christus, in die Hände der Sünder freiwillig gekommen ist und sein kostbares Blut am Stamme des heiligen Kreuzes vergossen hat. Durch diesen Herrn Jesus wende ab, gnädigster Vater, die wohlverdienten Strafen, gegenwärtige und zukünftige Gefahren, schädliche Empörungen, Kriegsrüstungen, Teuerung, Krankheiten, betrübte, armselige Zeiten. Erleuchte auch und stärke in allem Guten geistliche und weltliche Vorsteher und Regenten, damit sie alles befördern, was zu Deiner göttlichen Ehre, zu unserm Heile, zum allgemeinen Frieden und zur Wohlfahrt der ganzen Christenheit gedeihen mag. Verleihe uns, o Gott des Friedens, eine rechte Vereinigung im Glauben, ohne alle Spaltung und Trennung; bekehre unsere Herzen zur wahren Buße und Besserung unseres Lebens; zünde an in uns das Feuer Deiner Liebe; gib uns einen Hunger und Eifer zu aller Gerechtigkeit, damit wir als gehorsame Kinder im Leben und Sterben Dir angenehm und wohlgefällig seien. Wir bitten auch, wie Du willst, o Gott, dass wir bitten sollen, für unsere Freunde und Feinde, für Gesunde und Kranke, für alle betrübten und elenden Christen, für Lebendige und Abgestorbene. Dir, o Herr, sei empfohlen all unser Tun und Lassen, unser Handel und Wandel, unser Leben und Sterben. Lass uns Deine Gnade hier genießen und dort mit allen Auserwählten erlangen, dass wir in ewiger Freude und Seligkeit Dich loben, ehren und preisen mögen! Das verleihe uns, o Herr, himmlischer Vater! Durch Jesus Christus, Deinen lieben Sohn, welcher mit Dir und dem Heiligen Geiste als gleicher Gott lebt und regiert von Ewigkeit zu Ewigkeit."